Das Projektteam

 

 

Der demokratische und gleichberechtigte Leitbildgedanke spiegelt sich im HEROES-Team wieder, welches aus Männern und Frauen aus der Mehrheitsgesellschaft und aus Ehrenkulturen besteht.

 

 

 

Burak Yilmaz, Gruppenleiter

Burak, 28, ist Germanist und seit 2011 Gruppenleiter bei Heroes. Zudem ist er zertifizierter Jungenarbeiter hält Vorträge zum Thema Ehrunterdrückung und Geschlechterrollen sowie Antisemitismus unter muslimischen Jugendlichen. Er präsentiert neue Wege in der Erinnerungskultur. Ausserdem ist er als Blogger aktiv (https://burakyblog.wordpress.com/).

"Eine Gesellschaft, in der Nahrungsmittel mit Sexsymbolen verkauft werden, braucht ein radikales Umdenken. Wir müssen jungen Menschen beibringen, dass man sich nicht immer über den Körper definieren muss, sondern es auch über den Geist und eigenen Ideen kann. Dafür braucht es Räume, Bildung und ganz viel Gehör."

Sarah, 25, Bachelor of Arts im Fach Business Administration, Masterstudentin im Fach Marketing und Management. Sie ist Crossworkerin und seit 2012 Gruppenleiterin bei Heroes. Eine Mädchengruppe in Gladbeck begleitet sie parallel.

"Es ist die Verpflichtung eines jeden Menschen aufzustehen und nicht wegzuschauen, wenn jemandem Unrecht widerfährt. Bei Heroes stehen wir auf, für Gleichberechtigung und Menschrechte für unsere gesamte Gesellschaft."

Sarah Aghahassani, Gruppenleiterin

Selim Asar, Gruppenleiter

Selim, seit 2008 tätig in der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung und seit 2012 Gruppenleiter bei HeRoes. Studium der Erziehungswissenschaft, zertifizierter politischer Bildner und Jungenarbeiter mit Erfahrungen in der anti-rassistischen Bildungsarbeit und der Theaterpädagogik.


"Endlich bekommen die vielen jungen Männer die eine gerechte und friedliche Gesellschaft für alle wollen und die bereit sind es offenkundig zu machen und sich dafür einzusetzen die Anerkennung, die sie verdienen."

Holger ist im Vorstand von Jungs e.V., zertifizierter Jungenarbeiter, Sozialpädagoge und Erzieher.

"Eine gerechte und gleichberechtigte Gesellschaft braucht Menschen, die den Mut haben bestehende Ungerechtigkeiten anzusprechen, dagegen zu kämpfen und für ein gleichberechtigtes Miteinander einzustehen, unabhängig von Geschlecht und kulturellem Hintergrund. Diese Menschen finden sich im Projekt Heroes."

"You can't always get what you want but if you try sometimes you just might find you get what you need." (Rolling Stones)

Holger Venghaus, Projektleitung

Volker Rau, Projektkoordination

Volker ist Förderschullehrer, Sozialpädagoge, Jungenarbeiter, AAT- und Coolnesstrainer, Referent für Konfrontative Pädagogik.

"Es ist besser,  Ehre zu verdienen, sie aber nicht erwiesen zu bekommen, als Ehre erwiesen zu bekommen, sie jedoch nicht zu verdienen. " Mark Twain

Susanne ist die Projektleitung und Initiatorin von HeRoes Duisburg. Ursprünglich aus der Frauenbildungsarbeit, seit mehreren Jahren spezialisiert bei Jungs e.V. als Frau im Fachgebiet Gendercrossing.
Referentin für hierarchiekritische Ansätze zu Ungleichwertigkeitsvorstellungen in (auch) der (Post-)migrantischen Minderheitsgesellschaft, im Speziellen: Ehrunterdrückung und Handlungskompetenzen für Pädagog*innen, Interkulturelle Kompetenzen, Soziale Arbeit im Kontext Newcomer. Seit über 20 Jahren beschäftigt beim Jugendamt der Stadt Duisburg, im Bereich Jugendfreizeitstätten (Jugendzentrum Zitrone)

"Gewalt fängt da an, das Patriarchat nicht in Frage zu stellen"

Susanne Reitemeier-Lohaus

Oguz-Han Uzun, Gruppenleiter

Oguz-Han ist Student an der Universität Nijmegen im Fach Sozialpädagogik, ausgebildeter Jungenarbeiter und Heroes Gruppenleiter.

"Heros ist für mich Leiden Schafft."